Zöller BrandschutzTechnik

Feuerschutz Brandschutz Feuerbekämpfung

Get Adobe Flash player

Richtige Reaktion im Brandfall - dank Brandschutzunterweisung

 

Ein Feuer kann Sie teuer zu stehen kommen. Indem Sie Ihre Mitarbeiter schulen lassen, können Sie schon im Vorfeld die potenziellen Schäden durch ein Brandereignis reduzieren und hohe Folgekosten oder unnötige Aus-fallzeiten im besten Fall vermeiden.

Laut Arbeitsschutzgesetz § 10 hat der Arbeitgeber Maßnahmen zu treffen, die u.a. der Brandbekämpfung dienen, wozu auch die Benennung entsprechend beauftragter Personen zählt (z.B. Brandschutzbeauftragte oder Brandschutzhelfer). Aus § 12 des Arbeitsschutzgesetzes ergibt sich die Verpflichtung zur regelmäßigen Unterweisung aller Beschäftigten. Die aktuelle ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände" konkretisiert im Rahmen des Anwendungsbereiches die Anforderungen der Verordnung über Arbeitsstätten und behandelt unter § 6.1 das Thema "Unterweisungen" und unter § 6.2. das Thema "Brandschutzhelfer". Demnach müssen Unterweisungen zum Thema “Verhalten im Brandfall” in Betrieben mindestens einmal jährlich durchgeführt und mindestens 5 % der Arbeitsnehmer zu Brandschutzhelfern ausgebildet werden. Bei der Ermittlung der notwendigen Anzahl an Brandschutzhelfern sind allerdings auch betriebliche Besonderheiten zu berücksichtigen, sodass die genannten 5 % der Mitarbeiter als Brandschutzhelfer auch durchaus überschritten werden können.  Informationen der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung befassen sich ebenfalls mit den Themen Unterweisung und Ausbildung. So konkretisiert z.B. die DGUV Information 205-023 die Inhalte und Dauer der Brandschutzhelferausbildung aber auch Anforderungen an die Befähigung der Ausbilder und Auszubildenden und gibt Hinweise zur regelmäßigen Wiederholung der Ausbildung. Neben den hier beispielhaft genannten Gesetzen und Richtlinien ergibt sich die Pflicht zur Durchführung von Unterweisungen und zur Ausbildung und Benennung von Brandschutzhelfern natürlich auch noch aus diversen anderen Rechtsgrundlagen .

LöschübungNur bei Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben ist sichergestellt, dass in allen Bereichen immer ein oder mehrere geschulte Mitarbeiter tätig sind, die im Brandfall die Handfeuerlöscher oder andere Feuerlösch- einrichtungen richtig bedienen und entsprechend handeln können.

Unterweisungen im betrieblichen Brandschutz gehören neben vielen anderen Dingen zu unserem umfangreichen Dienstleistungs- programm.
Neben dem erforderlichen Fachwissen aus den unterschiedlichsten Bereichen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes können wir gerade auch im praktischen Bereich auf ein großes Erfahrungspotential zurückgreifen. Selbstverständlich werden bei unseren Schulungen die Wünsche und Vorgaben aber auch die betrieblichen Gegebenheiten unserer Kunden berücksichtigt.

Die Schulungen führen wir direkt vor Ort bei unseren Kunden durch. Dadurch werden große Ausfallzeiten der Mitarbeiter über die eigentliche Schulung hinaus vermieden.

 

             Schulung TheorieSchulung FeuerSchulung Löschen

 

Für den praktischen Teil der Unterweisung stellen wir ein gasbetriebenes Brandsimulationsgerät sowie die benötigten Übungsfeuerlöscher.

 

Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an !